Instagram

Wirtschaft und Gewerbe in unserer Gemeinde

image0
image1

Trotz der Corona Krise laufen die Gewerbefördermittel des BMWi weiter! z.B. Das Programm ‚goDigital‘:

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerks- betriebe können ab sofort finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie kurzfristig Homeoffice-Arbeitsplätze schaffen. Erstattet werden bis zu 50 Prozent der Kosten einer unterstützenden Beratung durch ein vom BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen. Das Förderprogramm „go-digital“ des BMWi sieht hierfür ein spezielles, schnelles und unbürokratisches Verfahren vor.

‚Regional einkaufen‘ lautet derzeit die Devise!

Mit dem Förderprogramm go-digital können Gewerbetreibende, die nun kurzfristig einen Webshop einrichten möchten Hilfe bekommen.